Häufige Fragen – FAQ

Ihr habt bestimmt noch einige Fragen, die ich Euch gerne beantworten möchte. Das Wichtigste beantworte ich auf dieser Seite und auch beim Vorgespräch habt ihr die Möglichkeit, mir jede Frage zu stellen, die Euch interessiert.

Nein, Ihr müsst natürlich nicht direkt verbindlich buchen, wobei es sich natürlich ausdrücklich lohnt, bei mir nachzufragen. In der Regel werden die Termine von Brautpaaren ein Jahr vor dem Trauungstermin gebucht. Bis zum Herbst ist das nächste Jahr daher schon oft gut gebucht, weshalb es sinnvoll ist, lieber früher anzufragen.

Mein Einzugsgebiet als Hochzeitsfotograf ist nicht begrenzt. Für einen Umkreis von 250 km rund um 92431 Neunburg vorm Wald werden keine Anfahrtskosten berechnet. Solltet Ihr weiter weg leben, finden wir auch hierfür mit Sicherheit eine Lösung. Schreibt mich ganz einfach an.

Ich freue mich, wenn Ihr mit mir den richtigen Fotografen für Eure Hochzeit gefunden habt. Sobald Ihr Euch für eine Buchung entschieden und mich kontaktiert habt, erhaltet Ihr anschließend einen Fotografenvertrag. Diesen sendet Ihr mir unterschrieben per Post zurück. Mit diesem Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 30 Prozent der Vertragssumme fällig. Gerne bleiben wir bis zum Hochzeitstag in Kontakt, sodass Ihr mir jederzeit neue Informationen übermitteln könnt, die für die fotografische Begleitung an Eurem großen Tag relevant sein könnten. Kurz vor der Trauung treffen wir uns erneut. In der Zwischenzeit könnte sich viel geändert haben, daher gehen wir alles noch einmal durch.

Da jede Hochzeit ganz individuell ist, lässt sich hier kein pauschaler Preis nennen. Bei einer Hochzeitsreportage könnt Ihr allerdings bei mir mit einem Preis ab 1.690 Euro kalkulieren. Natürlich sind auch kleinere Begleitungen möglich, die dann entsprechend deutlich günstiger ausfallen.

Nein, Ihr müsst das natürlich nicht tun. Es ist allerdings eine sehr schöne Geste, denn bei einer Hochzeitsreportage bin ich acht oder mehr Stunden für euch unterwegs. Erhalte ich dann ein Essen, so bin ich natürlich sehr dankbar. Das ist aber kein Muss. Dem Fotografen wird bei einer Hochzeit meistens ein kleines Plätzchen bei der Band im Hintergrund bereitgestellt.
Kennt ihr das Sprichwort “Bei Regen wird das Brautpaar reich”? Wir machen also auch bei schlechtem Wetter das Beste daraus. Glaubt mir, es gibt wunderschöne Alternativen. Das Shooting kann beispielsweise in einem Gebäude stattfinden oder draußen mit einem romantischen Regenschirm. Es gibt immer eine Lösung und Ihr werdet auch bei Regen wundervolle Hochzeitsfotos erhalten. Dennoch biete ich aber natürlich auch alternative Termine für das Brautpaarshooting an.
Wären die Umstände perfekt (Lichtverhältnisse, Ort, Wetter und mehr), so könnten bereits in 20 Minuten die schönsten Fotos entstehen. Generell gestalten wir Eure Brautpaarbilder nach Eurem Zeitplan und nehmen uns dabei auch so viel Zeit, wie benötigt wird. Gleichzeitig wollen wir aber auch nicht, dass die Gäste einen Leerlauf erleben müssen. Wollt Ihr Euer Shooting nicht gerade in der prallen Mittagssonne abhalten, dann werden es mit Sicherheit auch wunderbare Bilder, die locker und zügig fertig sind.
Die Photobooth bringe ich selbst zu Eurer Hochzeit mit und kümmere mich auch um das Aufstellen. Je nach Zeitplan kann das vor der Hochzeitsreportage oder während eines guten Zeitpunkts passieren (z.B. beim Kaffee und Kuchen). Diesen Zeitpunkt sprechen wir aber natürlich vorher ab. Grundsätzlich bleibt die Fotobox so lange, wie auch ich vor Ort bin. Möchtet ihr die Photobooth länger buchen, können wir das vorab besprechen und finden sicherlich eine Lösung.
Mir ist die Qualität meiner abgelieferten Hochzeitsbilder sehr wichtig. Ich kann mich daher einzig und allein nur auf die Fotografie konzentrieren und biete daher keine Videografie an.
Hochzeitspaar, Brautpaar auf der Tanzfläche,Hochzeitsfotograf, Hochzeitsfotografie, Regensburg, Neunburg, Weiden, Schwandorf, Oberpfalz, München, Bayern
Braut, Brautstrauss, Brautpaar, Hochzeitsfotograf, Hochzeitsfotogtrafie, Regensburg, Neunburg, Weiden, Schwandorf, Oberpfalz, München, Bayern
“Gut Ding will Weile haben”. Das gilt auch für professionelle Hochzeitsfotos. Je nachdem, wie lange ich bei Eurer Hochzeit dabei war, dauert die Bildbearbeitung der Hochzeitsreportage in der Regel ca. drei bis fünf Wochen.
Die Bilder der Hochzeitsreportage erhaltet Ihr in digitaler und hochauflösender Form auf einem schön verzierten USB-Stick. Wahlweise kann ich Euch die Hochzeitsfotos auch zum Download anbieten.
Abhängig der Länge einer Hochzeitsreportage und der Anzahl der Gäste, erhaltet Ihr in etwa 500 bis 900 Bilder.
Die Bilder des Brautpaarshootings werden mit Feinretusche von mir bearbeitet. Aus der Hochzeitsreportage wähle ich ebenfalls einige Aufnahmen aus und bearbeite diese ebenfalls intensiver. Abgesehen davon werden alle Fotos einzeln gesichtet und von mir entsprechend so bearbeitet und aussortiert, dass keine unvorteilhaften Posen von Euch oder Euren Gästen zu sehen sind.
Ich erstelle Euch sehr gerne ein Design in den Farben Eurer Hochzeit. Für Einladungskarten biete ich auch ein entsprechendes Engagement-Shooting an.

Nein, definitiv nicht ohne Eure ausdrückliche Genehmigung! Bedenkt allerdings auch: Ist ein Brautpaar auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen in Bayern oder in Deutschland, dann zählen vor allem die Hochzeitsreportagen, die das Paar vorher sehen kann. Je weniger Hochzeitsreportagen ich also veröffentlichen kann, desto schwieriger ist es auch, dass ein Hochzeitspaar einen geeigneten Fotografen finden kann. Ich frage aus diesem Grund vorher bei Euch nach und wir gehen jedes einzelne Bild durch, welches ich gerne veröffentlichen würde.

Es sind Eure Bilder und daher entscheidet auch Ihr, was damit passiert. Ihr könnt sie in sozialen Medien veröffentlichen, selbst ausdrucken, drucken lassen, verschenken und vieles mehr. Lediglich eine grundsätzliche Änderung der Bilder sollte nicht vorgenommen werden. Hierfür könnt Ihr mich allerdings kontaktieren und wir besprechen die Änderungswünsche.

Für diesen Zweck erhaltet Ihr von mir Zugang zu einer Online-Galerie. Ich stelle Euch die Bilder bereit, gesichert durch ein Kennwort. Oft wird die URL oder der QR-Code zur Galerie anschließend auf Danksagungskarten gedruckt, die dann an die Gäste verteilt oder versendet werden. Ich kann Euch auf Wunsch auch gerne kleine Karten mit dem Link erstellen, sodass sich die Gäste schon am Hochzeitstag registrieren können. Sobald die Galerie online ist, werden sie dadurch automatisch benachrichtigt. Wichtig: Ihr alleine entscheidet, welche Bilder in die Online-Galerie kommen. Ich gebe Euch vorab einen Zugang und Ihr könnt mir via Feedback-System mitteilen, welche Bilder in der Galerie verbleiben sollen und welche nicht.

Alle Daten sind bei mir sicher. Die Fotos werden verschlüsselt auf zwei Festplatten gespeichert und bearbeitet. Zusätzlich wird eine weitere Datensicherung erstellt und sicher in einem Safe aufbewahrt.

Eure Bilder werden von mir solange aufbewahrt, bis Ihr mich konkret mit der Löschung der Fotos beauftragt.
Je nach Situation kann es sein, dass ich mir den Ort Eurer Hochzeit vorher ansehe. Das kann sinnvoll sein, wenn ich die Location noch nicht kenne – sofern sie nicht allzu weit weg ist.
Während Euer Hochzeit werden die Fotos nicht nur auf einer Speicherkarte gespeichert, sondern parallel auf zwei Speicherkarten der Kamera. So kann auch eine Karte ausfallen und trotzdem geht kein Bild verloren. Auf diese Weise könnte ich rechtzeitig auf ein technisches Problem reagieren und eine neue Speicherkarte einlegen, um weiterhin doppelte Aufnahmen zu machen.
Keine Sorge, ich habe natürlich auch immer eine zweite, professionelle Kamera dabei, wie bei allen anderen meiner Ausrüstungsgegenstände ebenfalls.